Chrom III im Vormarsch

Auf Beschluss der ECHA werden in naher Zukunft die konventionellen Verchromungsverfahren einen Wandel vollziehen. Die technischen Oberflächen werden mehr und mehr aus dreiwertigen Chromlösungen erzeugt. Auch mbw geht den Schritt in Richtung Zukunft mit dem Bau einer hochmodernen Chrom3-Anlage am Standort Sömmerda. Künftig besteht also die Möglichkeit dekorative Doppelnickel-Chrom-Beschichtungen aus dreiwertigen Lösungen für Metallteile von der mbw-Gruppe zu beziehen.